Bierwisch & Kistler

Rechtsanwälte Partnerschaft

Verkehrsrecht

Die jährlich erfasste Zahl von Verkehrsunfällen ist derzeit rückläufig. Insbesondere werden weniger Menschen im Straßenverkehr getötet oder verletzt als in den ersten Jahren der polizeilichen Unfallstatistiken. Nicht zuletzt beruht dies auf der immer ausgereifteren Sicherheitstechnik der Automobile. Aber keine noch so gute Statistik hilft im Ernstfall weiter.

Im Verkehrsrecht greifen verschiedene Rechtsgebiete ineinander. Bußgeldbescheide oder strafrechtliche Verurteilungen können sich auch auf die Schadensabwicklung auswirken. Hinzu kommt mitunter eine Vielzahl von Geschädigten und Anspruchstellern. Zahlreiche Gesetze und eine sich stets weiterentwickelnde Rechtsprechung verkomplizieren die Materie.

Wir wickeln Ihren Unfall kompetent und zuverlässig ab.

 

Unfälle im Straßenverkehr

Wolfgang Kistler Aug 10 2013
Verkehrsrecht >>

Unfälle im Straßenverkehr gehören leider zum Alltag auf Bayerns Straßen. Kracht es, sind die Betroffenen oft ratlos. Wer ist schuld? Wie wird der Unfall abgewickelt? Welche Rechte habe ich?

Bei Verkehrsunfällen geht es meistens um hohe Geldbeträge und um ein wichtiges Gut in der heutigen Zeit: die Mobilität. Zudem steht Ihnen auf der anderen Seite die Haftpflichtversicherung als erfahrener Gegner gegenüber. Viele Versicherungen bieten an, den Schaden selbst abzuwickeln. Hierbei ist jedoch Vorsicht geboten, denn nur all zu oft soll durch diesen Service in erster Linie die eigene Zahlungsverpflichtung der Versicherung auf Ihre Kosten minimiert werden.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre Rechte kennen und richtig geltend machen. Sie sollten daher einen Rechtsanwalt mit der Abwicklung des Unfalls beauftragen. Denn nur ein Rechtsanwalt vertritt allein Ihre Interessen und steht auf Ihrer Seite. Soweit Ihre Forderungen gegen die gegnerische Haftpflichtversicherung berechtigt sind, muss diese auch die Kosten Ihres Rechtsanwaltes übernehmen.

Noch am Unfallort sollten Sie jedenfalls die Daten Ihres Unfallgegners aufnehmen. Am besten lassen Sie sich zugleich auch die Versicherungsdaten geben. Sollten Sie dies versäumt haben, kann die Versicherung auch noch später über das Kennzeichen ermittelt werden. Sind Sie bei dem Unfall verletzt worden, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen, um die Art und den Umfang der Verletzung feststellen zu lassen.

Zurück...